Der Zeichner

1932: QUINO, Joaquín Salvador Lavado, wird als Sohn spanischer Immigranten in Mendoza, Argentinien a, 17. Juli geboren, obwohl in seinen Ausweisen der 17. August drin steht. Seit seiner Geburt nannte man ihn Quino, um ihn von seinem Onkel Joaquín Tejón zu unterscheiden, der Maler war und schon mir 3 Jahren angefangen hat, zu zeichnen.

1939: Quino kommt in die Grundschule und merkt, dass sein wirklicher Name Joaquin ist.

1945: Seine Mutter stirbt, er beendet die Grundschule und schreibt sich in die Kunstschule "Bellas Artes" in Mendoza ein.

1949: Quinos Vater stirbt. Er verläßt die Kunstschule, da er immer nur das selbe zeichnet. Er will Comic-Zeichner werden

1950: Quino verkauft seine erste Comic-Geschichte "Sedalina".

1951: Er reist nach Buenos Aires und bewirbt sich bei allen Zeitungs- und Zeitschriftsredaktionen. Ohne Erfolg kehrt er nach Mendoza zurück.

1953: Wehrdienst

1954: Er lässt sich in Buenos Aires nieder. Die Wochenzeitschrift "Esto es"  veröffentlicht seine erste Humor-Seite. Ab diesem Jahr folgten weitere Veröffentlichungen in verschiedenen Zeitungen: "Vea y Lea", "Leoplán", "Damas y Damitas", "TV Guía", "Usted", "Che", "Panorama", "Atlántida", "Adán", "Democracia", etc.

1957: Regelmäßige Veröffentlichungen in "Rico Tipo", "Dr. Merengue" und "Tia Vicente". Divito verlangt von ihm, dass seine Zeichnungen nun mit Text sein sollen.

1960: Er heiratet Alicia Colombo. Sie bekommen keine Kinder. Ihre Hochzeitsreise machen sie in Brasilien. Dort trifft er zum ersten Mal auf andere Zeichner.

1963: Erscheinung seines ersten Buches: "Mundo Quino" eine Reihe von Zeichnungen zusammen mit Miguel Brasco. Dieser stelle Quino der Fa. Agens Publicidad vor, die einen Zeichner suchen, der ein Comic aus einer Mischung von Blondie und Peanuts zwecks einer Werbekampagne für "Mansfield" erstellt. Dadurch müssen manche Namen der Darsteller mit M beginnen. Da entstand Mafalda. Die Werbekampagne wurde nicht gestartet, aber Quino hatte ein paar Strips. 

1964: Mafalda erscheint das erste Mal in der Zeitung "Leoplan". Am 29.9 erscheint Mafalda regelmäßig in "Primera Plana". 1965 wechselt Mafalda zu "El Mundo".

1966 und 1969: Es erscheinen die ersten 2 Bücher von Mafalda 1 - 5.

1970: "Ediciones de la Flor" bringt Mafalda 6 heraus. Es erscheint auch in zahlreichen europäischen Ländern.

1974: Das letzte Buch Mafalda 10 erscheint. Quino will Mafalda nicht mehr zeichnen.

1977: Auf Wunsch von Unicef zeichnet Quino eine internationale Ausgabe zu den "Rechten der Kinder".

1978: Er gewinnt den Preis: Trofeo Palme de Oro. Seine größte Auszeichnung.

1980: Quino zeichnet ab sofort für die renommierte Tageszeitung "Clarin".

1982: Er wird zum Zeichner des Jahres gewählt.

1989: Aufgrund des 25jährigen Bestehens von Mafalda bringt der Verlag "Ediciones de la Flor" Mafalda-Inedita heraus.

1993: Mafalda erscheint als Comic im spanischen Fernsehen.

1994: In Buenos Aires wird im Stadtteil Colegiales ein Park nach Mafalda benannt.

2004: Mafalda feiert 40jähriges Bestehen!

2014: Mafalda feiert 50jähriges Bestehen!

 

Hier einige weitere Publikationen bzw. Veröffentlichungen von Quino.

Die meisten dieser Veröffentlichungen können über Amazon oder Abebooks bestellt werden.

Bien, gracias. Y Usted? - Ediciones de la Flor

Kaufen bei Amazon.de

Yo no fui! -Ediciones de la Flor

Kaufen bei Amazon.de

Humano se nace-Ediciones de la Flor

Kaufen bei Amazon.de

Jorge Timossi y Quino- Cuentecillos -Ediciones de la Flor

Kaufen bei Amazon.de

Que mala es la gente! -Ediciones de la Flor

Kaufen bei Amazon.de

Potentes, prepotentes e impotentes-Ediciones de la Flor

Kaufen bei Amazon.de

MUNDO QUINO -Ediciones de la Flor 

Kaufen bei Amazon.de

Cuánta bondad! -Ediciones de la Flor

Kaufen bei Amazon.de

http://www.mafalda.net/images/mafalda-images/quino7.jpg

Si, cariño -Ediciones de la Flor

Kaufen bei Amazon.de

A mi no me grite! -Ediciones de la Flor

Kaufen bei Amazon.de

Déjenme inventar -Ediciones de la Flor 

Kaufen bei Amazon.de

Gente en su sitio -Ediciones de la Flor

Kaufen bei Amazon.de

Quinoterapia - -Ediciones de la Flor

Kaufen bei Amazon.de

Ni arte ni parte -Ediciones de la Flor

Kaufen bei Amazon.de

 

A la buen mesa -Ediciones de la Flor

Kaufen bei Amazon.de